Sonntag, 31. Mai 2015

Reader problems tag

 
 
Hallo meine Lieben!
 
Ich wurde schon vor einer Weile von den lieben Bloggerinnen Lena (piinkiswelt) und Maddie (Maddies Dream of Wonder) getaggt aber bis jetzt hatte ich leider keine Zeit gehabt um daran teilzunehmen. Da wir endlich Sonntag haben, hole ich das heute nach:)
 
Hier kommen die Fragen, mit denen wohl jeder Blogger und eine begeisterte Leseratte irgendwann konfrontiert wird. Ich erzähle euch auch, wie ich mit diesen Problemen umgehe:
 
 

1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?
Puh...ich glaube, ich würde als erstes die Neuerscheinungen lesen um sie meinen Lesern, also euch:) aktuell vorzustellen. Dann würde ich mir die älteren Bücher vornehmen und die aussortieren, die ich ganz sicher nicht mehr lesen werde. Und ganz wichtig! Ich würde mir für eine lange, lange Zeit einen Kaufverbot erteilen.
 

2. Du bist halb durch ein Buch  und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?
Ich breche Bücher ganz selten ab, die ich mal angefangen habe. Ich quäle mich da definitiv durch und hoffe zumindest auf ein spannendes Ende. Außerdem kann ich euch in meiner Rezension vorwarnen, sodass ihr wisst, was ihr von dem Buch zu erwarten habt und damit es keine böse Überraschung für euch gibt:)
 
 
3. Das Ende des Jahres naht und du bist sooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt ... Versuchst du aufzuholen, und wenn ja, wie?
Ich glaube, ich würde versuchen, mir mehr Zeit für meine Bücher zu nehmen und würde meine anderen Hobbys wahrscheinlich etwas vernachlässigen oder nicht mehr ganz so viele Blogbeiträge schreiben und bei den vielen Aktionen mitmachen, bei denen ich jede Woche dabei bin. Ich würde mich aber natürlich bei all dem niemals unter Druck setzten, denn Lesen soll immer Spaß machen und das ist das einzige was im Vordergrund steht!
 

4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?
Oje, ich würde meinem Ärger erstmal auf meinem Blog Luft machen und mich darüber in meinen Rezis beschweren. Dann würde ich noch ein bisschen vor meinem Regal meckern, weil da nichts zusammen passt, aber letztendlich kann ich ein Cover nicht ändern :(
 
 
5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiieeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus? Wer versteht dieses Gefühl?
Oh, ihr seid die besten Leser, die es gibt und ich glaube, ihr würdet bestimmt Verständnis für mich aufbringen, weil ihr es einfach versteht, dass jeder einen anderen Lesegeschmack hat. Also würde ich mich einfach auf meinem Blog, vor euch, ausheulen :D
 
 
6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?
Hm, ich weiß nicht, ich versuche dann immer das Buch wegzulegen und meine Tränen zu verstecken, bis ich mich soweit gefasst habe, dass es mir besser geht und ich meine Lektüre weiter lesen kann:)
Ich fühle mich sonst unwohl, wenn mich fremde Menschen dabei erwischen, wie ich weine. Und vor allem bei einem Buch, das ist wohl für viele noch ein Rätsel, dass man beim Lesen so viel Glück oder auch Trauer empfinden kann.
 
 
7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung des Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung? Heulst frustriert?
Ich lese mir dann einfach Rezensionen von anderen Bloggern zu diesem Buch durch und rufe mir somit all die wichtigen Namen und Geschehnisse ins Gedächtnis. Außerdem lasse ich mich einfach auf die Fortsetzung ein, denn meistens wiederholt der Autor  einfach in wenigen Sätzen die Handlung des Vorgängers und hilft dem Leser auf die Sprünge.
 

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?
Ähm ja... das ist schon schwierig. Bei Personen, von denen ich mir sicher bin, dass sie mir meine Bücher wieder in dem gleichen
Zustand, wie sie sie bekommen haben, zurück geben, sehe ich kein Problem, diese zu verleihen. Bei Menschen, bei denen ich mir nicht sicher bin oder bei denen die mich enttäuscht haben, sage ich einfach, dass ich meine Bücher schon jemand anderem gegeben habe...
 

9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher
 angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?
Ich mache einfach Pause und warte bis ich wieder Lust habe zu lesen. Dieser Zeitpunkt kommt nämlich immer. Bis dahin beschäftige ich mich mit Dingen, die mich momentan auch glücklich machen und genieße meine Freizeit. Eine Leseflaute hat bei mir noch nie lange gedauert...
 

10. Es gibt diesen Monat so viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie viele davon kaufst du tatsächlich?
Ich kaufe nur die Bücher, die mich vom Klappentext her wirklich ansprechen. Bei den anderen Neuerscheinungen, bei denen ich mir nicht ganz sicher bin, warte ich erstmal auf die Rezensionen und Meinungen von anderen Bloggern und falls die Bücher sich dann auch total gut anhören, kaufe ich sie mir dann.
 

11. Tja, nun hast du sie gekauft und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt wirklich auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?
Hmmm...ich glaube, ich habe um die 300 Bücher auf meinem SuB und da ist es für mich leider normal, dass sie Wochen oder Monate darauf warten, von mir gelesen zu werden. Es gibt aber viele Bücher, die ich sofort lese, das kommt immer drauf an, wonach es mir gerade ist - nach einer schönen Liebesgeschichte, Fantasy oder etwas anderem....
 
 
Hier sind die Blogs, die ich zu dem "Reader Problems tag" nominiere:
 
 
 
 
 
 
 
 
Ich fand die Fragen auf jeden Fall sehr interessant! Und ihr? Wenn ihr auch daran teilnehmen wollt, dann fühlt euch von mir auch nominiert:)
 
Ich drücke euch,
 
eure Ilona
 
 


(Rezension) Die Sache mit Callie & Kayden, Band 1 von Jessica Sorensen

 
 
Hallo meine Lieben!
 
Heute stelle ich euch ein sehr gefühlvolles und aufwühlendes Buch vor:
 
Die Sache mit Callie & Kayden von Jessica Sorensen
 
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem Heyne Verlag für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!
 
 
Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 10.03.2014
Aktuelle Ausgabe: 10.03.2014
Verlag: Heyne
Seiten: 380
Band: 01/03 ?
Genre: Young Adult
Preis: 8,99 Euro (Taschenbuch)
7,99 Euro (eBook)
 
Klappentext:
Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und auch sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht…
 
Erster Satz:
So vieles im Leben ist Glückssache: welches Blatt einem ausgeteilt wird, ob man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
 
Inhalt:
Callie, von allen in der Schule nur Freak genannt und Kayden, der beliebte Footballstar, kennen sich eig. seit ihrer Kindheit, doch haben sie nie miteinander gesprochen, bis zu dem Tag als sie ihn rettete. Ein paar Monate später treffen sie sich wieder am College und eine zarte Liebe zwischen den beiden beginnt. Doch diese ist voller Komplikationen, denn Kayden hat eine Freundin und kämpft immer noch gegen seine Vergangenheit. Auch Callie fällt es schwer, ihn an sich ranzulassen, da ihr jemand früher schreckliches angetan hat.
 
Meine Meinung:
Nach dem ich den ersten und zweiten Band "Nova & Quinton" der Autorin gelesen habe, war ich sehr gespannt darauf, wie ihre andere Liebesreihe ist. Wenn ihr meine Rezensionen zu den beiden vorherigen Büchern gelesen habt, wisst ihr, dass ich etwas verwirrt von "Nova & Quinton" war. Zwar waren diese Bücher voller Gefühle, aber für meinen Geschmack leider viel zu deprimierend. Zum Glück hat mir "Die Sache mit Callie & Kayden" viel besser gefallen, obwohl es eig. keine leichte Lektüre ist.
In dem Roman geht es um zwei 18-jährige Menschen, die scheinbar nicht viel verbindet. Callie hat sich seit ihrem 12. Geburtstag stark verändert und schneidet sich ihre Haare kurz, trägt übergroße Pullis von ihrem Bruder und weite Hosen. Sie nimmt an keinen außerschulischen Aktivitäten teil, hat keine Freunde, ist immer traurig und wünscht sich, unsichtbar zu sein. Kayden dagegen ist gutaussehend, beliebt und bekommt aufgrund seiner guten Leistungen im Football ein Stipendium am College. Obwohl ihr Leben so grundverschieden scheint, haben sie eine entscheidende Gemeinsamkeit - jemand hat ihnen beiden Schlimmes angetan. Nach dem Callie Kayden einmal das Leben gerettet hat, herrscht erstmal Stille zwischen den beiden. Doch nach ein paar Monaten treffen sie sich wieder am selben College. Callie geht es inzwischen etwas besser, sie lässt ihre Haare wachsen und versucht verrückte Dinge zu tun, um ihrer Vergangenheit zu entkommen. Dabei hilft ihr, ihr bester Freund Seth, den ich in diesem Buch total gern hatte. Er ist sehr witzig und sein Charakter, sowie seine Freundschaft zu Callie ist herzerwärmend. Er überredet auch das Mädchen dazu, sich mit Kayden und seinem besten Freund Luke mal zu treffen, auszugehen und einfach nur mal Spaß zu haben. Doch so einfach ist das alles nicht, denn wie ich schon geschrieben habe, verfolgt Callie und Kayden eine schreckliche Vergangenheit, die sie nicht loslässt und beide halten es für sinnvoller, sich von dem anderen fernzuhalten.
 
Die Protagonistin Callie hat mir sehr gut gefallen. Sie ist an ihrem dunklen Geheimnis zerbrochen und sehr traurig. Sie lebt in ständiger Angst und vertraut niemandem außer Seth, dem man früher auch schlimmes angetan hat.
Kayden war mir auch auf Anhieb sehr sympathisch, sowie sein bester Freund Luke. Die Freundin von Kayden ist dagegen sehr dominant und zickig und es hat mir sehr leid getan, als sie Callie immer so zugesetzt hat. Alle Charaktere in dem Buch fand ich wirklich sehr gut ausgearbeitet, aber sie waren mir doch ein bisschen zu klischeehaft, vor allem Seth, obwohl ihn gerade das so liebenswürdig und sympathisch ausmachte.
Da auf mich die beiden Hauptprotagonistin so authentisch wirkten, lag wohl auch an der Sichtweise, aus der sie beide abwechselnd die Geschichte erzählen. Somit konnte ich mich noch besser in ihre Gefühlswelt hineinversetzten und mir vorstellen, was in ihnen vorgeht.
 
Die Handlung ist spannend, aber recht vorhersehbar. Bei Kayden wird schnell klar, was er für ein Geheimnis von der Außenwelt verbirgt. Auch bei Callie ist es eig. gleich zu Anfang erkennbar und es sind Themen, die sehr oft in Young Adult - Romanen aufgegriffen wurden. An sich ist die Geschichte also nicht speziell, aber trotzdem konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Der Grund war wohl der bildhafte Schreibstil der Autorin. Sie vermittelt sehr gekonnt tiefgründige Gefühle wie die Liebe, Zuneigung und Hass. Und obwohl das Buch ein sehr grausames Thema behandelt, lässt es sich sehr fließend und locker lesen. Nur gibt es eben Momente, die dem Leser, wie z.B. mir, unter die Haut gehen und traurig machen, weil das Leben einfach so unfair und grausam sein kann.
Obwohl die Liebesgeschichte zwischen Kayden und Callie sehr vorhersehbar ist, was ich leider schade fand, war wohl das gute daran, dass sie nicht kitschig war. Auch die Zeit, in der sie sich langsam kennen lernten und Vertrauen und Gefühle zueinander aufbauten fand ich angemessen. Nur hätte ich mir vielleicht doch etwas mehr Romantik gewünscht.
 
Das Ende ist vorhersehbar, aber trotzdem schockierend und enthält einen Cliffhanger, sodass ich mir mit Sicherheit bald den zweiten Band dieser Reihe besorgen werde.
 
Zitat:
Nach Hause zu fahren zieht mich komplett runter, aber wenn ich auf dem Campus bleibe, will ich in Callies Nähe sein, und das ist für uns beide ungesund. Ich tue das Einzige, was mit einfällt - nach Hause zurückkehren und sie hoffentlich aus dem Kopf bekommen.
 
Cover:
Das Cover zeigt ein Liebespaar im Regen, das sich küsst. An sich finde ich das sehr schön und romantisch, aber nicht speziell, da solche Bilder eig. immer bei den Young Adult Romanen benutzt werden.
 
Fazit:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, obwohl es etwas klischeehaft und vorhersehbar war. Auch ist das Thema, das die Autorin darin behandelt, nicht neu und wird in vielen Young Adult Romanen erzählt. Auch an der Liebesgeschichte könnte man noch etwas feilen und noch mehr schöne und romantische Gefühle reinbringen. Was mir aber besonders gut gefallen hat, waren die facettenreichen Charaktere und die Tatsache, dass diese Reihe viel besser als die vorherige ist, die ich letztens von der Autorin gelesen habe (Nova & Quinton). Da ich mich trotz der kleinen Schwächen sehr gut unterhalten fühlte und mich die Geschichte zudem sehr berührt und aufgewühlt hat, vergebe ich dafür 4 von 5 möglichen Sternen.
 
 
Über die Autorin:
 
 
Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.

Neuerscheinungen ab Juni 2015 #3

 

Hallo ihr Lieben!
 
Ich stelle euch heute ein paar weitere Neuerscheinungen vor, die ich mir dieses Jahr noch unbedingt kaufen muss. Vielleicht ist das eine oder das andere auch was für euch:)
Auf welche Bücher seid ihr schon gespannt?
 
 

 
Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels von Melissa Grey
 
Klappentext:
Unter den Straßen von Manhattan existiert eine geheime Welt, zu der noch nie ein Mensch durchgedrungen ist. Mit einer Ausnahme: Die 17-jährige Echo, eine Ausreißerin, lebt beim magischen Volk der Avicen. Sie hält sich durch Taschendiebstahl und nicht immer legale Botengänge über Wasser, wobei ihr die magischen Portale der Avicen in alle Welt sehr gelegen kommen. Als ein uralter Zwist der magischen Völker ihre Existenz bedroht, macht sich Echo auf die Suche nach dem legendären Feuervogel, denn der Legende nach kann allein er die Fehde beenden. Doch auch im verfeindeten Volk der Drakhari gibt es jemanden, der an den Feuervogel glaubt und nach ihm sucht. Schon bald steht Echo ihm gegenüber: Caius mit den unglaublich grünen Augen, der offenbar von seinem eigenen Volk gejagt wird. Sie ahnt nicht, wer er in Wirklichkeit ist …
 
Erscheinungsdatum: 2. November 2015
 
 

 
Was die Spiegel wissen, Band 3 von Maggie Stiefvater
 
Klappentext:
Es wird Hebst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich am Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Cabeswater gibt es drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Nachricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten ...
 
Erscheinungsdatum: 21. September 2015
 
 

 
Die Königin der Schatten von Erika Johansen
 
Klappentext:
Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . .
 
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015
 
 
 
 
Die Fäden der Zeit von Lori M. Lee
 
Klappentext:
Das Labyrinth, wie die Bewohner die Slums von Ninurta bezeichnen, ist düster und steckt voller Geheimnisse. Eines davon hütet die 17-jährige Kai – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Gemeinsam mit ihrem Bruder Reev lebt sie daher unauffällig, mit dem Ziel, eines Tages das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen.

Doch dann verschwindet Reev. Zusammen mit Avan, ihrem einzigen Freund, setzt Kai alles daran, ihren Bruder zu finden. Selbst wenn sie dafür ihr Geheimnis aufs Spiel setzen und die schützenden Mauern der Stadt hinter sich lassen muss.
 
Erscheinungsdatum: 20. Juli 2015
 
 

 
Das Licht von Aurora von Anna Jarzab
 
Klappentext:
Ich hatte nicht das Gefühl, als würde er nach Aurora gehören. Ich hatte eher das Gefühl, als würde er zu mir gehören, egal wo ich war. Aber das lag ja nicht in meiner Hand und in seiner auch nicht. Schon immer wollte die 16-jährige Sasha in die Rolle ihrer liebsten Romanheldinnen schlüpfen und Abenteuer in fernen Welten erleben. Nicht ahnend, dass die Geschichten ihres Großvaters über Parallelwelten tatsächlich wahr sind, landet sie plötzlich unfreiwillig in Aurora – einer modernen Monarchie. Neben einem Leben am Hofe erwartet Sasha hier auch die ganz große Liebe. Doch Palastintrigen und Verrat drohen ihre Träume zu zerstören ...   
 
Erscheinungsdatum: 22. Juni 2015
 
 
 

 
Black Blade - Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep
 
Klappentext:
Willkommen in Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika! Muss man anderswo lange suchen, um einen Troll unter einer Brücke zu finden, so ist es hier ganz einfach, Monster und Magische in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Doch wer über keine magischen Fähigkeiten verfügt, ist in Cloudburst Falls nicht viel wert … Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2015
 
 
 
 
 

Der Winter der schwarzen Rosen von Nina Blazon

Klappentext:
In einer Festung, geschützt durch dunkle Magie, suchen die Zwillingsschwestern Tajann und Lili Zuflucht vor ihren Verfolgern. Die eine Schwester versteckt sich hier mit dem Junglord Janeik, um ihre verbotene, aber leidenschaftliche Liebe leben zu können. Die andere ist auf der Flucht vor der zerstörerischen Liebe eines Gestaltwandlers. Doch mit den dunklen Mächten spielt man nicht. Das beginnen auch Tajann und Lili bald zu ahnen. Denn etwas lauert in den Mauern, etwas Unberechenbares, etwas Böses ...

Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2015
 



Die Chroniken der Fae - Aus Papier und Asche von Ruth Frances Long

Klappentext:
Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten …

Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2015
 
 
 
 
 

Samstag, 30. Mai 2015

Books of the week #6



Hallo meine Lieben!
 
Ich und Lena (piinkiswelt) haben eine neue Aktion ins Leben gerufen, die nun jeden Samstag stattfindet.
 
Worum geht es?
 
 
Es gibt immer drei Fragen! Jede Woche stellen wir euch abwechselnd unser Wunsch - und Lieblingsbuch vor und sagen euch beim ersten, welche Erwartungen wir haben und beim zweiten was uns am meisten daran gefallen hat. Die dritte Frage variiert immer und wir lassen uns jeden Samstag etwas neues einfallen:)  
Ich hoffe sehr, dass ihr auch bei unserer Aktion mitmacht!
 
  
Diese Woche ist das Wunschbuch dran:
 
 
 
1. Was ist dein Wunschbuch?
 
 
Mein Wunschbuch für diese Woche ist: "Das Juwel - Die Gabe" von Amy Ewing
 
Dieses Buch erscheint erst am 20.August 2015
 
Klappentext:
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.
 
 
2. Welche Erwartungen hast du an das Buch?
Ich finde, dass bei diesem Buch nicht nur das Cover ein Eyecatcher ist, sondern hört sich der Klappentext zudem auch sehr gut an. Der Inhalt erinnert mich ein bisschen an meine momentane Lieblingsserie "Reign", die auf Sixx ausgestrahlt wird. Hier geht es auch um Intrigen, Liebe und ein Königreich. Bei "Das Juwel - Die Gabe" kommen noch viele Elemente aus der Fantasy - Welt dazu und dabei handelt es sich ebenso um mein Lieblingsgenre bei den Büchern.
 
Ich erwarte von dem Roman eine Liebesgeschichte voller Komplikationen und Gefahren, Spannung und außerdem jede Menge Intrigen und Verschwörungen im Juwel.
 
 
Liest du lieber Bücher die aus einer oder mehreren Sichtweisen geschrieben wurde?
Ich lese Bücher am liebsten aus der Ich-Perspektive. Punkt. Aus. Natürlich lese ich alle möglichen Bücher, die aus anderen Sichtweisen geschrieben wurden, aber ich finde, dass man sich als Leser meistens noch ein bisschen besser in den/ die Protagonist/in hineinversetzten kann, wenn er /sie die Geschichte aus seiner/ihrer Perspektive erzählt. So fühle ich mich direkt an den Ort des Geschehens hineinversetzt und es ist auch so, als ob ich daran teilnehmen würde anstatt nur ein stiller Beobachter zu sein.
 
*****


 
 
Die 3 Fragen für die nächste Woche lauten:
 
 
 Was ist dein Lieblingsbuch?
Was hat dir an dem Buch besonders gefallen?
Mit welchem Buch fing bei euch alles an?
 
 
 
 
 

 



Donnerstag, 28. Mai 2015

Top Ten Thursday #16


 eine Aktion von Steffi's Bücher Bloggeria

 

 
Hallo meine Lieben!
 
Das heutige Thema für diesen Donnerstag lautet:
 
10 Bücher aus dem Heyne Verlag
 
Endlich ein Thema, bei dem mir gleich 10 Bücher einfallen:)
 
Und hier sind sie:
 
 
 
                        Klappentext:
Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.
 




 
 
Klappentext:
Ballsaison im Edinburgh des Jahres 1844: Jeden Abend verschwindet die junge und bildschöne Aileana Kameron für ein paar Stunden vom Tanzparkett. Die bessere Gesellschaft zerreißt sich natürlich das Maul über sie, aber niemand ahnt, was die Tochter eines reichen Marquis während ihrer Abwesenheit wirklich tut: Nacht für Nacht jagt sie mithilfe des mysteriösen Kiaran die Kreaturen, die vor einem Jahr ihre Mutter getötet haben – die Feen. Doch deren Welt ist dunkel und tückisch, und schon bald gerät Aileana selbst in tödliche Gefahr ...



 
 
 
 
Klappentext:
Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ...




 
 
 
Klappentext:
Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und auch sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht…
 




 
 
Klappentext:
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?


 
 
 
Klappentext:
Als die junge Ingrid nach Paris kommt, um sich von einem Skandal in der Londoner High Society zu erholen, ahnt sie noch nicht, was ihr bevorsteht: Erst verschwindet ihr Zwillingsbruder Grayson spurlos, und dann wird die Stadt von einer Reihe geheimnisvoller Todesfälle erschüttert. Ingrid macht sich auf die Suche nach Grayson und gerät plötzlich ins Visier höllischer Mächte. Hilfe bekommt sie von dem ebenso schönen wie missmutigen Luc. Was Ingrid nicht weiß: Luc ist ein Gargoyle, und sein Schicksal ist untrennbar mit Ingrids verbunden ...
 




 
 
Klappentext:
An dem Tag, als die Welt untergeht und ein Tsunami die Ostküste der USA trifft, stranden 14 Jugendliche in einem Einkaufszentrum. Schnell wird ihnen klar, dass sie völlig auf sich allein gestellt sind. Während der Strom ausfällt und die Zivilisation zusammenbricht, braut sich am Himmel etwas noch viel Furchtbareres zusammen. Eine Giftwolke aus einer nahen Chemiefabrik nähert sich dem Einkaufszentrum. Diejenigen, die die Chemikalien einatmen, verändern sich in völlig unerwarteter und beängstigender Weise. Der zurückhaltende Dean, bislang eher ein Außenseiter, muss sich mit den anderen verbünden und um sein Überleben kämpfen …


 
 
 
Klappentext:
Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hoff t, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …
 


 
 
Klappentext:
Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage zusammen mit ihrer besten Freundin Cassie. Als Samantha wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an absolut nichts erinnern – weder an das, was in den vier Tagen passiert ist, noch an ihr Leben davor. Allmählich kommt sie zu einer schockierenden Erkenntnis: In ihrem alten Leben war sie
offenbar ein echtes Miststück. Wen wundert es da, dass die Polizei immer wieder auftaucht und sie wegen Cassie verhört? Denn ihre Freundin ist und bleibt verschwunden. Eine furchtbare Frage steigt in Samantha auf: Fiel Cassie einem Verbrechen zum Opfer? Und trägt sie etwa die Schuld daran? Samantha bleibt nur wenig Zeit, ihr Gedächtnis zurückzugewinnen. Denn jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der genau weiß, was passiert ist …
 



 
Klappentext:
Das Moor, das gleich hinter ihrem Haus anfängt, hat die 16- jährige Lexi schon immer als Bedrohung empfunden. Ebenso die Geschichten von der Hexe, die dort seit Urzeiten leben soll … Als ein fremder Junge im nächtlichen Nebel vor ihrem Fenster auftaucht, ahnt Lexi, dass etwas Unheimliches geschehen wird. Und tatsächlich: Etliche Kinder aus dem Dorf verschwinden spurlos. Ihre Eltern verdächtigen schon bald den fremden Jungen, der wie ein Spuk mal hier, mal da erscheint. Doch Lexi weiß, dass etwas anderes dahintersteckt – etwas, das aus dem Moor kommt …