Samstag, 31. Oktober 2015

(Rezension) Halloween Tales - We treat, you read von Lyx Storyboard Autoren

 
Hallo ihr Süßen!
 
Passend zu Halloween, stelle ich euch heute ein schaurig schönes Buch vor:
 
Halloween Tales - We treat, you read von Lyx Storyboard Autoren
 
Klappentext:
Halloween – das Fest, an dem der Schleier zur Anderswelt fällt. Die Zeit der Hexen und Rituale, der Unsterblichen und Beschwörungen, in der die Geister geliebter Menschen gerufen werden und andere spurlos verschwinden. Die Nacht, in der die Hölle ihre Pforten öffnet, verschlafene Dörfer sich als Albtraum entpuppen und nicht nur Vampirjäger ihre Bestimmung finden. In der Monster, Fabel- und Schattenwesen Wirklichkeit werden und die Grenze zwischen Raum und Zeit verschwindet. Es ist die Nacht der Toten, der ruhelosen Seelen, in der die Liebe stärker ist als der Tod. Mit 20 Kurzgeschichten bringen die LYX Storyboard Autoren Halloween auch zu dir!
 
Erster Satz:
Auch die Ewigkeit hat ein Verfallsdatum, in diesem Fall - die unsterbliche Ewigkeit.
 
Eigene Inhaltsangabe:
In diesem Buch erwartet euch zu Halloween das pure Grauen, aber auch Lustiges, Trauriges und viel Romantik. Für jeden gibt es etwas passendes dabei! Ob Mystery, Fantasy, Komödie, Horror - die 20 Geschichten der begabten Autoren sind vielfältig, einzigartig und ein absolutes Must - Read!
In der ersten Geschichte von Carmen Gerstenberger "A Supernatural Halloween" lernen wir liebenswürdige und coole Vampire und Mumien kennen, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Lilian Dark begeistert dagegen mit einer Mystery Romance Geschichte - "Geisterkuss an Halloween". J.D.Grönhoff schrieb die wunderbare Story: "Seelensplitterküsse", Lydia Kincaid "Der Junge von nebenan" und Katja Schnee "Nacht der Seelen". Diese Autorinnen setzten mit ihren Geschichten auf eine sehr prickelnde Halloween - Nacht  "Magische Verführung" von Rica Aitzetmüller und "Blutsüchtig in Prag" von Jessica Bernett. Bei diesen Mystery Fantasy - und Mystery Horror - Storys habe ich mich angefangen so richtig zu fürchten: "Das Grauen von Laurendale" von Hanna Marten, "Zwillingsblut" von Agnes Albrecht, "Der Junge von den Corrals" von Darian Dawn, "Eine Seance an Halloween" von K.Elly de Wulf und "Das Ritual" von Ly Fabian.
Diese Fantasy-Geschichten habe ich auch unheimlich genossen: "Vanisfluch" von Sunya Grace Bold, "Dark Cinderella" von Natascha Kuchner, "Gute Geister, böse Geister" von Lizzy Black, "Schatten über Samhain" von Sarah Neumann, "Halloween in der Unterwelt" von Marc Short, "Underworld" von Samantha Steuer und "Monster der Zeit" von Christin C. Mittler. Auch sie waren schaurig und düster, aber bei der blutigen Horror-Geschichte von Talia Taylor "Ripped Heart" habe ich mich schon sehr gegruselt und die Angst steht mir immer noch im Nacken!
 
Meine Meinung:
Ich gehöre eig. nicht zu den Menschen, die Halloween besonders feiern, aber mir gefallen unheimlich all die Dekos und die Tradition dahinter. Zudem schaue ich mir in dieser Nacht sehr gerne Horror-Filme an. Leider habe ich jedoch tatsächlich noch nie ein passendes Buch zur Einstimmung gefunden, deshalb habe ich mich unheimlich gefreut, als ich "Halloween Tales - We treat, you read" entdeckt habe. Dieses Buch verspricht 20 spannende und gruselige Kurzgeschichten für jeden Geschmack und ich muss sagen, dass ich von jeder einzelnen Story positiv überrascht und begeistert war! Ich kann euch gar nicht sagen, was meine Lieblingsgeschichten darin waren, weil ich sie wirklich allesamt so toll fand! Ich mochte sie alle! Die eher lustigen, die schaurigen, die düsteren, die romantischen - alle waren in meinen Augen sehr fesselnd. Für mich hatte jede Geschichte das Potenzial, um weiter zu einem ganzen Roman gesponnen zu werden und ich fände es so schön, wenn jede davon eine Fortsetzung bekommen hätte, auch wenn sie alle in sich abgeschlossen waren.
Ich habe die Protagonisten in mein Herz geschlossen und fand sie keinesfalls blass, obwohl ich sie nur so kurz begleiten durfte...Ich war ehrlich gesagt, nach einer beendeten Geschichte immer ein wenig traurig, denn jede einzelne hat mir so gut gefallen! Aber ich habe mich gleich daraufhin auf die neue gefreut, die mich schnell fesseln und sofort in den Bann ziehen konnte!
Ach...jetzt habe ich alle Geschichten gelesen und wünsche mir gerade einfach nur, dass genau die selben Autoren noch einmal so ein wunderbares Buch mit ihren Kurzgeschichten herausbringen. Bis dahin möchte ich unbedingt mit den Romanen anfangen, die die Autoren bereits einzeln und unabhängig voneinander geschrieben haben!
 
Zitat:
Sind das Stimmen, Fetzen von Stimmen, die der Wind da zu mir trägt? Ich meine, ein Lachen zu hören. Es ist nicht das einer Hyäne. Es ist das einer Frau. Kichernd und schrill. Die Gänsehaut erreicht meine Schädeldecke.
 
Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zu Halloween wie die Faust aufs Auge:) Mir gefallen besonders die düsteren Farben und all die kleinen Details, die den Titel in der Mitte umranden.
 
Fazit:
"Halloween Tales" ist ein absolut empfehlenswertes Buch mit wahnsinnig spannenden Kurzgeschichten! Zwar dreht sich hier alles um Halloween, aber man kann es auch so spontan lesen, wenn es einem nach etwas gruseligem ist! Ich bin von all den fesselnden Schreibstilen und interessanten Charakteren schwer beeindruckt und vergebe 5 von 5 möglichen Halloween - Kürbissen!!!
 
 
Über die Autoren:
LYX Storyboard Autoren: Die mitwirkenden LYX Storyboard Autoren sind: Rica Aitzetmüller, Agnes Albrecht, Jessica Bernett, Lizzy Black, Sunya Grace Bold, Lilian Dark, Darian Dawn, Ly Fabian, Carmen Gerstenberger, J.D. Grönhoff, Lydia Kincaid, Natascha Kuchner, Hanna Marten, Christin C. Mittler, Sarah Neumann, Katja Schnee, Marc Short, Samantha Steuer, Talia Taylor, K.Elly de Wulf Der komplette Verkaufserlös wird gespendet an: MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. Mehr Informationen gibt es unter: https://www.facebook.com/lyx.storyboard.autoren

Freitag, 30. Oktober 2015

(Neuzugänge) Mein SuB hat wieder mal Gesellschaft bekommen...

 
Huhu meine liebsten Leser!
 
Diese Woche war ich sehr fleißig und habe tatsächlich jeden Tag einen Post für euch geschrieben! Diesen Freitag soll es ja auch nicht anders sein und ich habe mir gedacht, dass ich euch meine Neuzugänge zeige:)
 
Und hier sind sie:
 
 
Dieses tolle eBook mit dem wunderschönen Cover habe ich von der lieben Autorin Salome Joell als Rezensionsexemplar bekommen. An dieser Stelle möchte ich mich noch ein mal dafür herzlich bedanken!
 
Die anderen Bücher habe ich mir bei Rebuy geholt und musste tatsächlich keinen Cent dafür ausgeben, da ich dort noch einen Gutschein hatte:)
 
Und nun zeige ich euch die Bücher mal einzeln:
 
 
Wohin du auch gehst - Bad Romeo & Broken Juliet von Leisa Rayven
 
Klappentext:
Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie. – Das emotionalste Buchprojekt des Jahres: mitreißend, sexy, verhängnisvoll.

Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.

Leisa Rayven hat einen realistischen Liebesroman geschaffen, der von den ganz großen Sehnsüchten handelt und viel Identifikationsfläche bietet. »Wohin Du auch gehst« ist eine bittersüße Neuauflage von Romeo und Julia. Ein Roman, der von der ersten Sekunde an fesselt und schlaflose Nächte bereitet, weil wir uns alle nach der einen, der ganzen großen Liebe sehnen.
 
 

Afterworlds - Die Welten zwischen uns von Scott Westerfeld
 
Klappentext:
Lizzy überlebt den Terroranschlag auf dem überfüllten Flughafen von Dallas nur durch Zufall. Und begegnet in jenem heiklen Moment zwischen Leben und Sterben ihrem Seelenführer Yamaraj, der Lizzy in die Totenwelt ›Afterworlds‹ führt. Dass sie sich dabei unsterblich in den wunderschönen Man mit der sanfte Stimme und dem tiefen Blick verliebt, war so nicht vorgesehen vom Schicksal. Und Lizzy muss sich entscheiden: Für das Leben oder ein Dasein als Wandlerin zwischen den Welten …

Lizzys Geschichte ist ein Roman. Darcys Roman, den die 17-jährige mehr aus Spaß an die bekannteste Literaturagentur New Yorks schickt. Zu ihrer Überraschung bekommt Darcy direkt ein Zwei-Buch-Angebot und einen horrenden Vorschuss. Dieser Erfolg macht sie waghalsig: Statt ihr College-Studium anzutreten, zieht Darcy nach New York. Auf gut Glück und ohne rechten Plan. Aber mit dem festen Vorhaben, eine richtige Autorin zu werden. Und sich zu verlieben …
 
 

 
Die Verratenen von Ursula Poznanski
 
Klappentext:
Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich - Rias Leben könnte nicht besser sein.
Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft.
Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt.



 
 
Dein göttliches Herz entflammt von Kelly Keaton
 
Klappentext:
Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit erhält Ari eine Warnung ihrer toten Mutter: Lauf weg, so schnell du kannst! Doch wie flieht man, wenn man nicht weiß, wovor? Ari weiß nur eins: Sie muss zurückkehren nach New 2, dem zerfallenen, opulenten Ort ihrer Geburt, um den sich so viele Mythen und übernatürliche Geschichten ranken. Schon bald muss Ari erkennen, dass alle Geschichten wahr sind. Und dass sie, das Mädchen mit dem hellen, seltsamen Haar und dem Halbmond-Tattoo unter dem Auge, der Schlüssel zu allem ist.
 
 
 
Wenn du dich traust von Kira Gembri
 
Klappentext:
Lea zählt - ihre Schritte, die Erbsen auf ihrem Teller, die Blätter des Gummibaums. Sie ist zwanghaft ordentlich und meistert ihren Alltag mit Hilfe von Listen und Zahlen. Jay dagegen lebt das Chaos, tanzt auf jeder Party und hat mit festen Beziehungen absolut nichts am Hut. Niemals würde er freiwillig mit einem Mädchen zusammenziehen, schon gar nicht mit einem, das ihn so auf die Palme bringt wie Lea. Und Lea käme nie auf die Idee, mit Jungs zusammen zwischen Pizzakartons und Schmutzwäsche zu hausen. Sonnenklar, dass es zwischen den beiden heftig kracht, als sie aus der Not heraus eine WG gründen ...
 
 
 
Die Zwillingssaga - Sohn der Erde von Salome Joell
 
(Achtung Spoilergefahr! Bei diesem Buch handelt es sich bereits um den 2.Band! Der 1. Teil heißt: "Tochter der Lüfte")
 
Klappentext:
Méileen hat es geschafft. Sie ist den Klauen des brutalen Prinzen Kargon entkommen und hat ihren Platz unter den Zwillingen gefunden. Der Anfang ihres Weges ist geebnet und sie lebt sich gut in Astora ein. Mit neuen Freunden, und ihrer Schwester an ihrer Seite, stellt sie sich den neuen Herausforderungen.
Nur das Verhalten des Träumers Leandro macht ihr zu schaffen. Kann sie ihm wirklich trauen? Und dabei ahnt sie nicht, dass neben ungeordneten Gefühlen noch viel dunklere Grausamkeiten auf sie warten werden ...

Wird sie sich unter den Zwillingen behaupten können? Wird sie lernen, ihr volles Potenzial zu nutzen? Und kann sie ihren Gefühlen vertrauen und die Liebe finden, nach der sie sich so sehr sehnt?
 
*****
Das war es auch schon mit meinen Neuzugängen! :)
 
Ich wünsche euch einen schönen Freitag!
 


Donnerstag, 29. Oktober 2015

(Rezension) Harry Potter und der Stein der Weisen Schmuckausgabe von J.K. Rowling, illustriert von Jim Kay

 
Hallo meine Lieben!
 
Heute stelle ich euch endlich die traumhaft schöne Schmuckausgabe vor, die ein Muss für jeden Harry Potter - Fan ist!!!
 
Klappentext:
Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Neuausgabe verzaubern! Harry Potters Geschichte ist inzwischen weltbekannt, doch am 6. Oktober erscheint eine einzigartige, vierfarbig illustrierte Ausgabe des Klassikers. Jim Kay, Illustrator des preisgekrönten „Sieben Minuten nach Mitternacht“ von Patrick Ness, hat die Welt von Harry Potter und ihre unvergleichlichen Figuren in ein neues Gewand gehüllt. Seine fantasievollen Zeichnungen werden nicht nur Fans, sondern auch neue Leser in ihren Bann ziehen. „Das schönste und begehrenswerteste Geschenkbuch des Jahres.“ (Fiona Noble, The Bookseller)
 
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
 
Erster Satz:
Mr und Mrs Dursley im Ligusterweg Nummer 4 waren stolz darauf, ganz und gar normal zu sein, sehr stolz sogar.
 
Meine Meinung:
OMG! Die lang ersehnte Schmuckausgabe von Harry Potter ist auch endlich bei uns in Deutschland erschienen! Als ich es vor ca.2,5 Wochen gekauft habe, war ich einfach nur hin und weg von diesem grandiosen Schatz! Das Buch an sich ist einfach unbeschreiblich schön und ich musste mich schon oft dabei ertappen, wie ich es immer wieder an mich gedrückt und verträumt über die Seiten gestrichen habe:) Aber es ist auch kein Wunder, denn das Buch macht einen sehr robusten Eindruck und das Papier fühlt sich qualitativ teuer an, da es so schön glatt und ziemlich dick ist. Für mich ist das auf jeden Fall ein großer Unterschied zu all den nicht illustrierten Büchern.
 
 
Da ich ein riesengroßer Fan von Harry Potter bin, sowohl von den Büchern wie auch den Filmen, war für mich das wiederholte Eintauchen in die Geschichte, diesmal mit den phänomenalen Bildern, ein unvergessliches Erlebnis. Es ist erstaunlich, wie der begabte Illustrator Jim Kay es hinbekommen hat, seine Bilder so lebendig darzustellen. Ich habe selten etwas so perfektes gesehen! Jedes einzelne Bild drückt unzählige Emotionen aus, die mir des Öfteren sogar eine Gänsehaut beschert haben! Denn nicht alles in diesem Buch wurde lustig oder verträumt dargestellt, sondern es gibt viele Bilder, die sehr düster, schaurig und gespenstisch rüberkommen! Ich fand jedes so kleine Detail einzigartig und ich war jedes Mal überrascht, wie die Bilder haargenau auf die Geschichte angepasst wurden. Ich glaube, viele von uns, haben uns damals vor vielen Jahren die Handlung genau so vorgestellt, wir haben fast exakt die gleichen Bilder im Kopf gehabt und wenn ich jetzt dieses Buch zur Hand nehme, bin ich einfach nur immer wieder perplex, denn es kommt mir vor, als ob Jim Kay meine Traumbilder eingefangen und daraus diese Kunstwerke geschafft hätte. Ich weiß nicht, habt ihr auch so ein Gefühl, wenn ihr diese Schmuckausgabe betrachtet?  Alles was ich mir je vorgestellt habe, als ich Harry Potter gelesen habe, ist jetzt sozusagen auf immer und ewig in dieser neuen Ausgabe verewigt :D Und nein, diese Bilder haben tatsächlich nichts mit den Filmen zu tun! Man merkt ziemlich schnell, dass der Illustrator eine blühende Phantasie hat und dass bei ihm wunderbare Bilder im Kopf entstehen, die er dann zur Papier bringt.
 
Diese atemberaubend schöne Schmuckausgabe ist nicht nur etwas für Kinder! Ich als Erwachsene, hatte unglaublich viel Spaß beim wiederholten Lesen und Betrachten all dieser Bilder. Natürlich stelle ich mir aber schon vor, dass wenn ich mal meine eigenen Kinder habe, ich ihnen aus diesem Buch vorlese und wir es uns einfach gemeinsam ansehen und Harry Potters Abenteuer immer wieder aufs Neue durchleben.
 
 
Ich glaube, zu der Geschichte, die die ganze Welt kennt, muss ich wirklich nichts sagen. Wer Harry Potter noch nie gelesen hat - Schande über euch, da fehlen sogar mir die Worte :D Aber falls es doch einige da draußen geben soll, die diese unvergessliche Geschichte noch nicht kennen - bitte fangt mit dieser Schmuckausgabe an:)
  

Zitat:
In seinen Leintüchern drehte sich Harry Potter auf die Seite, ohne aufzuwachen. Seine kleinen Finger klammerten sich an den Brief neben ihm, und er schlief weiter, nicht wissend, dass er etwas Besonderes war, nicht wissend, dass er berühmt war, nicht wissend, dass er in ein paar Stunden, wenn Mrs Dursley die Haustür öffnen würde, um die Milchflaschen hinauszustellen, ein Schrei ihn wecken würde, und auch nicht wissend, dass ihn sein Vetter Dudley in den nächsten Wochen peinigen und piesacken würde... Er konnte nicht wissen, dass in ebendiesem Moment überall im Land geheime Versammlungen stattfanden, Gläser erhoben wurden und gedämpfte Stimmen sagten: "Auf Harry Potter - den Jungen, der lebt!"
 
 
Cover:
Das Cover ist schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf all die wunderschönen Bilder, die euch in dieser Schmuckausgabe erwarten und tja - was soll ich noch sagen - es ist atemberaubend schön!
 
 
Fazit:
Ich bin von dieser neuen Ausgabe einfach nur überwältigt und ich finde, dass ich die 25 Euro, die ich dafür bezahlt habe, bestens investiert habe. Jeder Cent war es wert, denn all dieser Bilder sind einfach nur einzigartig und traumhaft schön! Sie spiegeln jede Regung, jedes Gefühl wieder, das man während des Lesens hat und entführen uns aufs Neue in die zauberhafte Welt von Harry Potter und seinen Freunden. Dieses Buch muss man einfach besitzen um immer wieder darin zu blättern. Wahrscheinlich würden diese lebendigen Bilder einem das Lächeln entlocken, auch wenn es einem mal nicht so gut gehen sollte. Deshalb ist das ein absolutes Must - Have, meine persönliche Empfehlung an alle, egal ob jung oder alt, Fans oder diejenigen, die die Bücher noch nicht gelesen haben! Kauft es euch! Besitzt es! Es ist ein wahrer Schatz! :D  
Dieses Meisterwerk hat nicht nur einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal, es hat sich sofort in mein Herz geschlichen und hat dort einen besonderen Platz!
Von mir gibt es natürlich 5 von 5 möglichen Sternen - für die unvergessliche Geschichte von J.K.Rowling, die durch Jim Kay zum neuen Leben erwacht ist!!!
 
 
 
Über die Autorin:
 
Joanne K. RowlingWer kennt ihn nicht, Harry Potter, den modernen Zauberlehrling aus England? Wer hat nicht die Warteschlangen gesehen, jedes Mal, wenn ein neuer Harry-Potter-Band endlich in die Buchläden kam? Joanne K. Rowling, die Verursacherin dieses Hypes, wurde 1965 in Yate, einer kleinen Stadt in der Nähe von Bristol (England), geboren. An der Universität von Exeter studierte sie Französisch und Altphilologie. Bereits 1990 erdachte sie die Figur des Zauberlehrlings und deren Abenteuer, doch erst Jahre später machte sie sich an die schriftstellerische Umsetzung. Der erste Band "Harry Potter and the Philosopher's Stone" erschien am 26. Juni 1997 in einer zunächst recht kleinen Erstauflage. Der Rest ist (Literatur-)Geschichte.
 
Über den Illustrator:
Jim Kay studierte Illustration an der University of Westminster und arbeitete anschließend für die Archive der Tate-Britain-Gallerie in London und für die Royal Botanic Gardens in Kew. Für seine Bilder zu "Sieben Minuten nach Mitternacht" von Patrick Ness erhielt er 2012 die renommierte Kate Greenaway Medal und den Deutschen Jugendliteraturpreis. Heute lebt Jim Kay in Northamptonshire und arbeitet als freier Illustrator.
 
 "Ich bekam diesen Anruf von meiner Agentin", erzählt mir Illustrator Jim Kay, "und sie sagte ‚Setz dich lieber! Sie wollen, dass du Harry Potter illustrierst.’ Als großer Fan der Bücher und Filme", erklärt Kay, "ist dies eine unglaubliche Gelegenheit die Welt von Harry Potter neu zu gestalten."

Mittwoch, 28. Oktober 2015

12 Must - Read - Bücher zu Halloween

 
Hallöchen meine Lieben!
 
Seid ihr zufällig auf der Suche nach passenden Büchern zu Halloween und seid noch nicht fündig geworden? Super:) Denn heute zeige ich euch meine 12 Must - Read - Bücher zu dem Fest des Jahres! Und da sich bei den Geschmäckern oft die Geister scheiden, habe ich für jeden was dabei! Egal, ob Horror, Fantasy, Mystery -Thriller, Romantik oder etwas lustiges - mit diesen Büchern wird Halloween diesmal garantiert nicht langweilig:)
 
 
Die Treppe im See von Ronald Malfi
 
Klappentext:
Für Travis und Jodie Glasgow scheint das Haus in der idyllischen Kleinstadt perfekt. Die umliegenden Wälder und der See gleichen dem Bild einer Postkarte. Doch kaum ziehen sie ein, fangen die Dinge an ... sich zu verändern.
Fremde Stimmen wecken Travis Nacht für Nacht. Geister plagen seine Träume. Gestalten huschen durch die dunklen Flure - erschreckende Formen, die Ähnlichkeit mit einem kleinen Jungen haben. Und unerklärlich sind auch die Treppen, die sich aus den Tiefen des Sees erheben.
Je mehr Nachforschungen Travis anstellt, je mehr er über das Haus und dessen gewaltsame und tragische Vergangenheit erfährt, desto weiter taucht er in die Geheimnisse ein, die unter der Oberfläche lauern.
 


Sag nie ihren Namen von James Dawson
 
Klappentext:
Nach diesem Buch ist jeder Blick in den Spiegel ein Wagnis auf eigene Gefahr!!! --- Als Bobbie und ihre beste Freundin Naya an Halloween den legendären Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass wirklich etwas passieren wird. Also vollziehen sie das Ritual: Fünf Mal sagen sie Marys Namen vor einem mit Kerzen erleuchteten Spiegel … Doch etwas wird in dieser Nacht aus dem Jenseits gerufen. Etwas Dunkles, Grauenvolles. Sie ist ein böser Hauch. Sie lauert in Alpträumen. Sie versteckt sich in den Schatten des Zimmers. Sie wartet in jedem Spiegel. Sie ist überall. Und sie plant ihre Rache.
 
 
 

Darkmouth - Der Legendenjäger von Shane Hegarty
 
Klappentext:
Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden äLegendenjägersô von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur äVerseuchten Seiteô zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.
 

 
Der Geist von Richard Laymon

Klappentext:
Eine Gruppe von Studenten probiert auf einer Party ein altes Ouija-Brett aus. Tatsächlich können sie Kontakt mit einem Geist aus dem Jenseits aufnehmen, der ihnen verrät, dass auf dem Calamity Peak, einer unzugänglichen Bergregion in Kalifornien, ein Schatz versteckt sein soll. Ein Riesenspaß – so denken die jungen Leute. Doch die Reise, die sie beginnen, führt alle in ein unaussprechliches Grauen.

 
 
 

Haunted von Bentley Little

Klappentext:
Das neue Haus der Familie Perry scheint perfekt, mit Ausnahme des seltsamen Verhaltens der Nachbarn und des eigenartigen Geruchs aus der dunklen Ecke des Kellers. Leider hatte niemand die Familie gewarnt ... jetzt ist es zu spät. Das Dunkle steigt bereits den Keller empor ...
 
 
 
 
Spellcater - Düstere Träume von Claudia Gray
 
Klappentext:
Das Böse kommt – in Captive's Sound ist es ganz nah … Ein Junge, der von dunklen Visionen gequält wird. Ein Mädchen mit der magischen Gabe, ihn zu retten. Das Böse, das sie beide vernichten will. Mateos Visionen bringen ihn fast an den Rand des Wahnsinns. Es ist ein dunkler Familienfluch, der seine Mutter in den Tod getrieben hat und nun auch ihm zum Verhängnis werden könnte. Immer wieder sieht er in seinen Träumen ein schönes, sterbendes Mädchen … und jetzt ist dieses Mädchen wirklich da! Mit ihrem Vater und ihrem Bruder ist Nadia nach Captive’s Sound gezogen. Mateo ahnt, was kommen wird: Auf magische Weise sind er und Nadia füreinander bestimmt. Doch ihr Ende ist ungewiss …



Die Arena von Stephen King
 
Klappentext:
Wenn kein Gesetz mehr gilt, zählt nur der Kampf ums nackte Überleben...

Mit „Die Arena” legt Stephen King ein faszinierendes neues Monumentalwerk vor – seinen umfangreichsten und fesselndsten Roman seit „The Stand – Das letzte Gefecht”. Urplötzlich stülpt sich eines Tages wie eine unsichtbare Kuppel ein undurchdringliches Kraftfeld über Chester’s Mill. Die Einwohner der neuenglischen Kleinstadt sind komplett von ihrer Umwelt abgeschnitten. Und auf einmal gilt kein herkömmliches Gesetz mehr ...
 
 

Halloween Tales - We treat, you read von LYX Storyboard Autoren

Klappentext:
Halloween – das Fest, an dem der Schleier zur Anderswelt fällt. Die Zeit der Hexen und Rituale, der Unsterblichen und Beschwörungen, in der die Geister geliebter Menschen gerufen werden und andere spurlos verschwinden. Die Nacht, in der die Hölle ihre Pforten öffnet, verschlafene Dörfer sich als Albtraum entpuppen und nicht nur Vampirjäger ihre Bestimmung finden. In der Monster, Fabel- und Schattenwesen Wirklichkeit werden und die Grenze zwischen Raum und Zeit verschwindet. Es ist die Nacht der Toten, der ruhelosen Seelen, in der die Liebe stärker ist als der Tod. Mit 20 Kurzgeschichten bringen die LYX Storyboard Autoren Halloween auch zu dir!



Der Übergang von Justin Cronin
 
Klappentext:
Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI -Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.
 
 

Phantasmen von Kai Meyer

Klappentext:
Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer jüngeren Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.
 
 

Bird Box - Schließe deine Augen von Josh Malerman
 
Klappentext:
Ich sehe was, das du nicht siehst - und es ist tödlich...

Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …
 
 
 
Nightmares! - Die Schrecken der Nacht von Jason Segel / Kirsten Miller
 
Klappentext:
Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein à Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will. Das erste Buch von Hollywood-Liebling und Muppets-Autor Jason Segel - bekannt aus How I Met Your Mother - als Auftakt einer Trilogie voller subtilem Grusel und viel Spaß.

*****
 
Und wie haben euch meine Must-Read-Bücher zu Halloween gefallen? Ich hoffe, dass eure Wunschliste heute zumindest ein kleines Stück gewachsen ist!

Dienstag, 27. Oktober 2015

(Rezension) Die Zwillingssaga - Tochter der Lüfte von Salome Joell

 
Hallo meine Liebsten,
 
heute stelle ich euch ein Buch aus der Kategorie High-Fantasy vor, das mich zutiefst berührt hat:
 
Tochter der Lüfte ( Die Zwillingssaga - der Luftzwilling), Band 1 von Salome Joell
 
Klappentext:
Tyrannei – Schmerz – Erniedrigung – Verachtung - Hoffnungslosigkeit
Jeden Abend hört Prinzessin Méileen die Schmerzensschreie der Dienerinnen Prinz Kargons neben ihrem Gemach, als eine Aussicht auf ihr Leben. Auf das Leben, welches sie nach ihrer beider Vermählung und unter seiner Herrschaft erwartet. Selbst in ihre nächtlichen Träume verfolgt sie der erbarmungslose Prinz, bis ihr dort von einem geheimnisvollen Unbekannten geholfen wird. Durch ihn kommt sie mit einer Welt voller Magie und Übersinnlichem in Berührung und schöpft neue Hoffnung, die in ihr ,durch eine uralte Legende der Luftzwillinge, erweckt wird. Wer ist dieser rätselhafte Mann in ihren Träumen? Schafft es Méileen ihre bevorstehende Hochzeit zu verhindern? Wem kann sie vertrauen und wohin führt Sie die magische Kraft die -unbemerkt von allen- in Ihr schlummert?
 
Erster Satz:
Meileen schreckte hoch und blickte sich panisch um.
 
Eigene Inhaltsanagabe:
Die Prinzessin Meileen soll an ihrem 16. Geburtstag mit dem grausamen Prinz Kargon verheiratet werden, um die beiden Königreiche endlich im Frieden zu vereinen. Doch wie bösartig der Prinz ist, ahnt niemand außer seinen Dienerinnen, die er auf brutalste Weise dazu zwingt, seine Konkubinen zu werden. Da er so ein guter Schauspieler ist, glaubt der König und Vater von Meileen, seiner Tochter kein Wort und wie es scheint, gibt es für das junge Mädchen kein Entkommen vor der bevorstehenden Tyrannei.
Meileen, die von Prinz Kargon noch vor der Hochzeit strengstens überwacht, schikaniert und kontrolliert wird, flüchtet sich in ihre Träume, in denen sie einem gutaussehenden Unbekannten, der sich Leandro nennt, begegnet. Er erzählt ihr eines Nachts eine mystische Geschichte über Luftzwillinge und Meileen schöpft langsam wieder Hoffnung...
 
Meine Meinung:
"Tochter der Lüfte" ist zugleich ein Auftakt einer neuen High-Fantasy - Reihe/ Trilogie und ein Debütroman der sehr lieben Autorin Salome Joell, mit der ich mich schon ein bisschen auf Facebook unterhalten durfte.
 
Als allererstes muss ich sagen, dass mir dieses Buch unglaublich gut gefallen hat und in meinen Augen ist es ein grandioser 1. Band!
 
Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, konnte ich mir dank detaillierter Beschreibung sehr gut vorstellen. Wir befinden uns in einer Fantasy- Welt, die dem Mittelalter ähnelt. Die meisten Menschen jedoch wissen nichts über Magie oder glauben gar nicht erst daran, wie z.B. unsere Protagonistin Meileen, für die diese Entdeckung völlig neu ist.
 
Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen, natürlich aber nicht alle, wie z.B. Prinz Kargon, den ich zutiefst verabscheut habe. Über die Gewalt, die er all den Frauen und Dienerinnen antat, war ich zutiefst schockiert und ganz ehrlich, ich hätte nie damit gerechnet, dass es in diesem Buch so brutal zugeht. Ich habe eher eine leichte Fantasy-Lektüre für Zwischendurch erwartet und war deshalb von so vielen Gefühlen und Tiefgang sehr überrascht und überwältigt.
Ich habe mit all den Konkubinen, die es niemals werden wollten, sehr mitgelitten und manchmal war das für mich kaum auszuhalten, mir vorzustellen, wie sie von dem brutalen Kargon behandelt wurden.
Aber ich habe auch mit Meileen mitgefühlt und mit ihr gehofft, dass sie endlich dem Albtraum entflieht. Ich hab sie sehr gemocht und fand sie sympathisch und trotz ihres Status ist sie immer bodenständig und hilfsbereit geblieben.
 
Leandro ist in diesem Buch der gutaussehende Unbekannte, der Geheimnisse hütet. Wir erfahren erst nach und nach, wie es dazu kommt, dass er in Meileens Träumen erscheint und welche Rolle er bei all dem spielt.
 
Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt, aber im Gegensatz zu anderen Büchern, fand ich das überhaupt nicht verwirrend, weil es zu Anfang immer klar war, von wem der jeweilige Kapitel handelt. Somit erfahren wir Leser natürlich mehr über die verschiedenen Charaktere, vor allem über die Schicksale all dieser Frauen, denen so viel Gewalt angetan wurde. Wir lesen wie sie mit der Erniedrigung und all dem Leid leben und sich gegenseitig unterstützen und Pläne zur Flucht schmieden. Der Autorin ist es gelungen, den Zusammenhalt so perfekt zu vermitteln und wie sich all die Dienerinnen gegenseitig Trost und Kraft spenden, sodass auch ich immer wieder an ein Wunder glaubte und auf eine baldige Befreiung oder Flucht hoffte.
Obwohl die Gewalt eine zentrale Rolle in diesem Roman spielt, kommen die wunderbaren Fantasy - Elemente nicht zu kurz. Ich war begeistert davon und habe mir diese traumhaft schöne Welt sehr gerne vorgestellt.
 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und vor allem fesselnd und bildgewaltig. Auch ist er ein bisschen mittelalterlich angehaucht, was zu der Geschichte bestens gepasst hat.
 
Das Ende kam für mich nicht unbedingt überraschend, da ich mir schon so etwas in der Art zusammen gereimt habe, aber an der Spannung hat das nichts geändert, vor allem weil es zum Schluss doch noch einen Cliffhänger gibt und ich bin schon sehr neugierig wie es weiter geht. Für mich steht auch schon fest, dass ich den 2. Band unbedingt lesen muss!

 
Zitat:
"Wie heißt du, und wie kommst du in meinen Traum?"
Er wandte den Blick vom Meer ab und ihre Blicke trafen sich. In seinen Augen funkelte etwas auf, was Meileen nicht deuten konnte.
"Ich weiß nicht, wie ich heiße, es ist dein Traum. Und wie ich hier herkomme, musst du dich fragen, immerhin entspringe ich deinen Gedanken."
Meileen dachte darüber nach, was er gesagt hatte. Er entsprang ihren Gedanken. War sie mittlerweile so verängstigt, dass sie sich einen Retter ersann? Doch wie kam er in ihren Albtraum? Und wie hatte er es geschafft, sie von dort weg zu holen, wenn er doch nur eine Illusion war? War es wie Fliegen, nur dass sie mittlerweile zu alt dafür war und sich stattdessen einen Retter erfand?
 
Cover:
Das Cover ist traumhaft schön und ein toller Eyecatcher! Ich mag die düsteren Farben, die sehr mystisch und geheimnisvoll wirken. Und auch das Mädchen, das von einem Schleier aus einer Art Nebel umgeben ist, ist sehr hübsch und ich könnte sie mir sehr gut als Meileen vorstellen. Nur die Haare müssten etwas rötlicher sein... Ansonsten ist das ein sehr gelungenes Cover!
 
Fazit:
Ich bin von diesem Roman im wahrsten Sinne des Wortes überwältigt! Das Buch ist unglaublich tiefgründig, schockierend und geht richtig unter die Haut. Es ist eig. nicht möglich, all das Leid nicht nachzuempfinden oder auszublenden. Ich war oft sehr berührt und habe mit den Protagonisten gehofft und mitgefiebert. Die Romanfiguren sind in meinen Augen meistens facettenreich und vor allem aber authentisch. Die Handlung ist immer spannend und es gab tatsächlich nie einen Moment, in dem ich sagen konnte, dass es jetzt der perfekte Zeitpunkt wäre um das Buch aus der Hand zu legen.
Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, ist phantastisch und mystisch und hat mir einfach sehr gut gefallen.
Kaum zu glauben, dass dieses Buch ein Debütroman der Autorin ist! Ich bin restlos begeistert und kann es jedem Fantasy- Fan empfehlen!!!
Von mir gibt es, wie denn auch anders zu erwarten, 5 von 5 möglichen Sternen!!!
 
 
Über die Autorin:

Salomé JoellSalomé Joell wurde am 15.11.1982 in Mannheim geboren.
Nach mehreren Umzügen, wohnt sie wieder in der Nähe ihrer früheren Heimatstadt. Seit 2009 ist sie glücklich verheiratet und hat vier Kinder mit ihrem Mann.

Schon zu Zeiten Harry Potters wurde sie inspiriert ihre eigenen Geschichten zu erträumen.

In der Elternzeit war es endlich soweit und sie schrieb ihren Debütroman "Tochter der Lüfte", sowie weitere kreative Ideen für
Band 2 "Sohn der Erde" , welcher voraussichtlich Mitte Oktober 2015 erscheint und für
Band 3 "Kind der Lüfte" welcher für Dezember 2015 geplant ist.

Diese 3 Bände umfassen die wahnsinnig tolle und magische Geschichte der Zwillingssaga.

Zukünftig wird sich die Autorin weiteren Projekten widmen. Sie ist bereits dabei an einer weiteren Trilogie zu schreiben, die den Arbeitstitel Esra und Jasani trägt. Auch diese Geschichte ist voller Magie und einer Liebe, die ungebrochen bleibt.