Dienstag, 3. Mai 2016

(REZENSION) Acht Sinne - Band 1 der Gefühle von Rose Snow

 


 
*** Acht Sinne: Band 1 der Gefühle***
 
 Tauche ein in die Welt der 8 Sinne: Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Welches Gefühl ist Deines? Ale Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes...

 
Das Letzte, an das ich mich erinnern konnte, waren seine weit aufgerissenen blauen Augen... und danach nichts mehr.

 
Nach ihrem Tod, erwacht Lee in einer Parallelwelt, die von Acht Sinnen beherrscht wird. An ihr früheres Leben kann sie sich nicht erinnern, aber mit der Zeit bekommt sie "geschenkte Erinnerungen" an ihr zukünftiges Leben in der neuen Welt, in der sie sich nun befindet. Schon bald erfährt sie auch, dass sie eine Wachsamkeitsträgerin, sowie eine Wächterin ist und ihr, sowie sieben weiteren Trägern der übrigen Sinne, viele gefährliche Prüfungen bevorstehen. Obwohl die anderen völlig in der neuen Welt aufgehen, stellt sich Lee Fragen nach ihrem vorherigen Leben, aber es scheint, als ob jemand nicht will, dass sie sich daran erinnern sollte...Doch das ist noch ihr kleinstes Problem, denn schon bald gerät sie in Lebensgefahr und nur der gutaussehende Ekelträger Ben, den sie zutiefst verabscheut, kann ihr noch helfen...
 
Obwohl das Buch an sich etwas ungewöhnlich ist, weil die Geschichte sich nach dem Tod der Protagonisten abspielt und wir uns zu Anfang mitten im Geschehen in einer vollkommen neuen Welt befinden, fiel mir der Einstieg überhaupt nicht schwer. Das lag vor allem an der sehr sympathischen Lee, die wie wir, erstmal keine Ahnung hat, was gerade eben passiert ist und wo sie sich nun befindet. Zusammen mit ihr, erfahren wir nach und nach alle wichtigen Details und lernen mit ihr die neue Umgebung kennen. Und die hat es wirklich in sich!
Ich war von der Vielfalt der Ideen, die die Autorinnen in ihr Buch haben einfließen lassen, sehr überrascht! All die phantastischen Elemente haben mich vollkommen gefesselt und ich habe über vieles wirklich nicht schlecht gestaunt! An dieser Stelle kann ich nur ein großes Kompliment an die wahninnig einfallsreiche Phantasie der beiden Autorinnen aussprechen!
 
Auch die Charaktere wurden mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet, vor allem natürlich die Protagonistin Lee, die ich gleich ins Herz geschlossen habe und Ben, der mich an Deamon aus "Obsidian" erinnert hat. Ben ist ein typischer Bad Boy, der seinen Sinn - den Ekel mit voller Inbrunst auslebt. Seine genialen Sprüche brachten mich ständig zum Schmunzeln und ich habe ihn dafür vergöttert! Er ist nun mein absoluter Bookboyfriend und ohne ihn und sein arrogantes Wesen wäre diese Reihe bestimmt nur halb so gut! Als Leserin habe ich natürlich bemerkt, dass sein ekelhaftes Verhalten oft eine Fassade ist, und dass mehr in ihm steckt.
 
Der Schreibstil ist sehr locker, humorvoll und flüssig. Ich habe an keiner Stelle bemerkt, dass gleich zwei Autorinnen an dem Buch geschrieben haben, weil alles so schön stimmig war. Die Beschreibungen fand ich alle sehr detailliert, aber nicht zu übertrieben, sodass der Fokus immer an der spannenden Handlung lag und man nie von irgendwelchen ausschweifenden Details abgelenkt wurde. Ich fand, dass auch die vielen Emotionen immer treffend dargestellt wurden und somit konnte ich mit den Protagonisten bestens mitfühlen und mit ihnen mitfiebern.
 
Die Handlung fand ich, wie ich schon oben sagte, sehr spannend und rasant. Viele Ereignisse überschlagen sich und man wusste nie so recht, welche Richtung die Geschichte nun annimmt. Die überraschenden Wendungen hatten es auf jeden Fall in sich und ich war zudem immer neugierig, wann die ganzen Geheimnisse rund um die Vergangenheit der Protagonisten enthüllt werden.  
 
Das Ende enthält einen fiesen Cliffhänger, sodass ich unbedingt wissen möchte, wie es nun weiter geht. Da mich die Geschichte auch sonst begeistern konnte, werde ich die Reihe ganz bestimmt fortsetzen, da ich nicht nur von der vielseitigen Handlung genug bekommen konnte, sondern auch von den tollen Charakteren, die ich unbedingt wieder sehen möchte!


 
"Gibs zu, du stehst doch auf die Dunkelheit, Wächterin. Irgendetwas in dir steht doch darauf, die Regeln zu brechen und an mir zu kleben", flüsterte er in mein Ohr. Ich spürte seinen warmen Atem meinen Hals hinunterklettern, spürte die Wärme seines Körpers, und schob mich noch ein wenig näher an ihn heran.
"Ich stehe wohl eher darauf, dir eine zu kleben", hauchte ich.
 

 
Das Cover gefällt mir ganz gut! Es zeichnet sich vor allem durch den tollen Kontrast zwischen schwarz und gelb, was es zu einem absoluten Eyecatcher macht, an dem man nicht ohne weiteres vorbei gehen kann. Auch die Verzierungen find ich ganz hübsch und stimmig.

 
*überraschend, rasant, humorvoll*

 
Der Auftakt der Fantasy - Reihe rund um die Welt der Acht Sinne konnte mich in jeder Hinsicht überzeugen! Die Geschichte liest sich sehr schnell, was zum Teil an dem lockeren Schreibstil und der rasanten Handlung liegt. Die tollen Charaktere, die mit viel Liebe ausgearbeitet wurden, runden das Ganze ab und ich kann natürlich nicht anders als 5 von 5 möglichen Blumen zu vergeben! TOP!
 

 
Rose Snow
Hinter dem Pseudonym Rose Snow stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 69 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Seit dem Sommer 2014 schreiben wir lustig-schräge Liebesromane und gefühlvolle Fantasy - außerdem ist ein Jugendroman bei cbj in Vorbereitung.

Kühn nachgerechnet sind wir schon seit unfassbaren 21 Jahren befreundet. Wir kennen uns aus unserer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien - Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind.

Wenn ihr benachrichtigt werden wollt, sobald unser nächstes Buch erscheint, meldet euch gerne für unseren Newsletter an: www.rosesnow.de/newsletter

 
         
 
Für das tolle Rezensionsexemplar bedanke ich mich bei den sehr sympathischen Autorinnen Carmen und Ulli, die hinter dem Pseudonym "Rose Snow" stecken!
 
 

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    schöne Rezi. :) Ich habe die Reihe schon im Auge gehabt und möchte sie jetzt auf jeden Fall auch lesen. :) Das klingt nämlich echt toll. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Die Autorinnen sprühen wirklich vor Fantasie! Davon war ich auch ziemlich beeindruckt :-) Inzwischen habe ich schon Band 2 gelesen und auch hier war ich schlicht baff - es kommt immer wieder so viel Neues hinzu! Falls du Interesse hast, hier ist meine Rezension zu Band 1: https://buchstabentraeumerei.wordpress.com/2016/01/09/rezension-acht-sinne-band-1-der-gefuehle-von-rose-snow/
    Schönen Abend dir!
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen