Freitag, 19. Januar 2018

REZENSION - Chosen - Die Bestimmte von Rena Fischer



Titel: Die Bestimmte 
Reihe: Chosen 
Autorin: Rena Fischer 
Erscheinungsdatum: 17. Januar 2017 
Band:
Seiten: 464
Verlag: Planet! / Thienemann-Esslinger Verlag
Preis: 16,99 Euro (Gebundene Ausgabe) 
12,99 Euro (Ebook) 
Wertung: 5 / 5 





Ein Eliteinternat für Hochbegabte – nicht gerade Emmas Traum! Doch dieses Internat ist nicht das, was es zu sein scheint. Alle Schüler haben paranormale Fähigkeiten: Der charismatische Aidan kann Feuer und Wasser tanzen lassen, und Emma findet heraus, dass sie die Gefühle anderer Menschen erspüren kann – sie ist eine Emotionentaucherin. Gerade als sich Emma und Aidan annähern, taucht plötzlich Jared auf, ein ehemaliger Internatsschüler, und weiht sie in ein düsteres Geheimnis des Internats ein. Emma weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Auf einmal bricht eine Rebellion los, und für Emma geht es dabei nicht nur um die große Liebe, sondern um Leben und Tod!





Auf das Buch bin ich durch das schöne Cover aufmerksam geworden. Darauf abgebildet ist ein Mädchen mit einer Art Nebelschwaden um den Kopf, was ich sehr interessant fand. Auch der Klappentext hörte sich spannend und geheimnisvoll an und weckte sofort meine Neugier. 

Ich muss ehrlich sagen, bei diesem Reihenauftakt schlug mein Leserherz gleich höher. Das Buch versprach die perfekte Mischung aus Romantasy, Action und Spannung und ich freute mich schon unheimlich auf die Story. 

Der Einstieg fiel mir etwas schwer, weil ich mich erst an den Schreibstil der mir bisher unbekannten Autorin gewöhnen musste. Dazu kommt es, dass die Geschichte anfangs ihre Zeit brauchte, um voranzukommen, außerdem fand ich die Handlung etwas verwirrend. Zuerst war ich noch etwas enttäuscht, aber dann - nahm die Story richtig Fahrt auf und ich konnte das Buch  nicht mehr aus der Hand legen. Es war alles genauso wie ich es mir von "Chosen" erhofft habe - tolle, sympathische Charaktere, vor allem Emma, in die ich mich mühelos hineinversetzen konnte, Intrigen, dunkle Geheimnisse, Spannung pur und eine romantische Liebesgeschichte. Wow! 

Der erste Band schreit definitiv nach einer Fortsetzung (die mittlerweile bereits erschienen ist) und die ich unbedingt lesen möchte! 





Mit "Chosen - Die Bestimmte" ist der Autorin ein grandioser Fantasy Reihenauftakt gelungen, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte! Von mir gibt es 5 von 5 Pusteblumen! 



REZENSION - Flames of Love - Erik & Olivia von Gina L. Maxwell



Titel: Flames of Love - Erik & Olivia 
Reihe: Boston Heat 
Autorin: Gina L. Maxwell 
Erscheinungsdatum: 9. Dezember 2016 
Band:
Seiten: 352 
Verlag: LYX 
Preis: 10,00 Euro (Taschenbuch) 
8,99 Euro (Ebook) 
Wertung: 4 / 5 





SAFEWORD FIRE: DIE HEIßESTEN MÄNNER BOSTONS

Eric Grady ist am Tiefpunkt seines Lebens angekommen! Gerade wurde er von seinem Chef suspendiert. Er darf seine Einheit beim Boston Fire Department erst wieder anführen, wenn er das Trauma aus seinem letzten Einsatz als Soldat im Irak verarbeitet hat - mit Hilfe einer Psychotherapie! In dieser Stimmung lässt er sich auf den heißesten One-Night-Stand seines Lebens ein und staunt nicht schlecht, als er der geheimnisvollen Frau kurz darauf wieder gegenübersteht: Olivia ist seine Therapeutin -





Auf das Buch bin ich eher durch Zufall aufmerksam geworden. Ich fand das Cover ansprechend, das übrigens sehr passend gewählt wurde, da das abgebildete Pärchen meiner Vorstellung nach Erik und Olivia ähneln. Der Klappentext hat mich ebenso auf Anhieb angesprochen, die Geschichte klang vielversprechend und interessant. 

Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht besonders schwer, da die Autorin einen angenehmen, flüssigen Schreibstil hat. Allerdings muss ich mich allen Rezensenten vor mir anschließen, die darauf hingewiesen haben, dass das Buch vom Verlag oftmals sehr seltsam übersetzt wurde. Es gibt so manche Begriffe, die exakt, wortwörtlich aus dem Englischen übernommen wurden, sie bei uns aber wenig Sinn ergeben. Es wäre für den Lesefluss deutlich besser gewesen, die Worte anzupassen, damit man über die seltsamen Begriffe nicht stolpert. 

Die Charaktere fand ich sehr gut ausgearbeitet. Beide sind keine perfekten Protagonisten und haben einige Ecken und Kanten, was zur Folge hat, dass sie sehr lebendig, facettenreich und authentisch rüberkommen. 

Die Handlung fand ich oftmals nicht immer sehr spannend, aber wirklich langweilig war mir dann doch nie. Für zwischendurch ist das Buch ideal, es lässt sich schnell lesen und macht im Großen und Ganzen Spaß. Vor allem die Liebesgeschichte, die sich zwischen den beiden Protagonisten entwickelt, wurde sehr schön und auch prickelnd beschrieben. 





Mit "Flames of Love - Erik & Olivia" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen, der Lust auf mehr macht. Mir hat die Geschichte wirklich sehr gefallen, aber da es doch ein paar Schwächen gab, vergebe ich 4 von 5 Pusteblumen! 


REZENSION - Trinity - Gefährliche Nähe von Audrey Carlan



Titel: Gefährliche Nähe
Reihe: Trinity 
Autorin: Audrey Carlan 
Erscheinungsdatum: 26. Januar 2016 
Band:
Seiten: 352
Verlag: Ullstein
Preis: 12,99 Euro (Broschiert) 
9,99 Euro (Ebook) 
Wertung: 5 / 5





Er liebt sie. Doch kann er sie vor ihrer Vergangenheit beschützen? Der zweite Band der Trinity-Serie
Gillian Callahan sollte glücklich sein. An ihrem Finger funkeln die Diamanten des Verlobungsrings, den Chase Davis ihr geschenkt hat. Sie wird die Ehefrau des heißesten Milliardärs der Welt sein. Niemand versteht, warum sie erst in einem Jahr heiraten will, am wenigsten Chase, der Gillian jeden Wunsch von den Augen abliest. Doch sie spürt, dass sich etwas in ihr gegen seine Kontrolle wehrt. Und kann Chase sie wirklich vor dem unbekannten Stalker beschützen, der jeden ihrer Schritte verfolgt? Zu spät wird klar, in welch tödlicher Gefahr nicht nur Gillian schwebt ..






Nachdem mir der erste Band der Reihe damals sehr gefallen hatte, wollte ich natürlich so bald wie möglich die Fortsetzung lesen, vor allem weil das Ende es wirklich in sich hatte. 

Der zweite Teil der Trinity Reihe geht wie gewohnt weiter, die Geschichte ist nach wie vor extrem heiß und prickelnd. Was der Autorin  Meinung nach aber noch deutlich besser gelungen ist nämlich die Handlung, die nun viel spannender gestaltet wurde, da man sich die ganze Zeit die Frage stellt, wer nun der Stalker ist, der Gillian verfolgt. 

Die Charaktere, die ich im ersten Teil schon sehr mochte, habe ich mittlerweile sehr ins Herz geschlossen. Sie alle entwickeln sich zum Positiven und sind angenehme Protagonisten, vor allem Gilllian und Chase, mit denen man gerne mitfiebert. 

Der Schreibstil ist weiterhin gewohnt flüssig, locker und fesselnd, sodass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe. Man kann auch gar nicht anders, da es sich bei der Geschichte um eine leichte Lektüre handelt, die sich super schnell lesen lässt. 





Die Fortsetzung von Trinity ist der Autorin absolut gelungen. Es geht auf jeden Fall spannend weiter und ich freue mich auf die weiteren Bände der Reihe! 
Von mir gibt es 5 von 5 Pusteblumen! 




Donnerstag, 18. Januar 2018

REZENSION - Hidden Love - Unter seinem Schutz von Lina Jacobs



Titel: Hidden Love - Unter seinem Schutz 
Autorin: Lina Jacobs 
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2017 
Seiten: 338 
Verlag: Forever bei Ullstein 
Preis: 10,99 Euro (Taschenbuch) 
3,99 Euro (Ebook) 
Wertung: 5 / 5





Ihr Leben ist in Gefahr. Und nur er kann sie beschützen!
Als Raymon Harris, Police Inspector im schottischen Paisley, eine junge Frau auf einem Brückengeländer stehen sieht, handelt er instinktiv. In letzter Sekunde rettet er ihr das Leben. Vom ersten Augenblick an fühlt sich Ray von der unschuldigen rothaarigen Schönheit angezogen. Um sie beschützen zu können, muss er sie für eine Nacht mit zu sich nach Hause nehmen. Obwohl er doch eigentlich nur Frauen in seine Wohnung lässt, die dann auch in seinem Bett landen. Jessie, die ebenso sexy wie zerbrechlich wirkt, löst ein Verlangen in ihm aus, das er nur schwer kontrollieren kann. Dabei muss er sich darauf konzentrieren, sie vor ihrem Halbbruder Viktor zu schützen, der den beiden dicht auf den Fersen ist … 





"Hidden Love - Unter seinem Schutz" war für mich das erste - aber garantiert nicht das letzte - Buch der Autorin. 

Bei dem Buch handelt es sich um eine Mischung aus Krimi, etwas Thriller und Liebesgeschichte. Ich muss ehrlich sagen, ich lese überhaupt keine Krimis und kann mit denen sonst wirklich nichts anfangen, aber Lina Jacobs hat mich auf jeden Fall vom Gegenteil überzeugt, denn auch Krimis können super spannend und vor allem - sexy sein! 

Die Handlung zog sich wie ein roter Faden, von Anfang an bis zum Ende, spannend durch alle Kapitel, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte! 
Die Geschichte enthält sehr gewalttätige Szenen und grausame Morde, die man als Leser erst einmal verarbeiten muss. Zusammen mit den überraschenden und unvorhersehbaren Wendungen und der schönen, prickelnden Liebesgeschichte, die mich sehr berühren konnte, ergibt die gesamte, nervenzerreißende Handlung eine perfekte, abwechslungsreiche Mischung, die mich bis zum Schluss unterhalten konnte. 

Aber nicht nur die Handlung fand ich spannend und fesselnd. Auch die Charaktere sind der Autorin auf jeden Fall gelungen. Ich fand vor allem Ray und Jessie sehr gut ausgearbeitet, facettenreich und konnte mich prima in die beiden hineinversetzen. 

Der Schreibstil ist ebenso toll - flüssig, fesselnd, wunderschön! Ich freue mich nun auf die vielen weiteren Bücher der Autorin! 




Mit "Hidden Love - Unter seinem Schutz" ist der Autorin ein bemerkenswerter Roman gelungen, der eine Mischung aus Krimi, Thrill und Liebesgeschichte ist. Ich bin auf jeden Fall begeistert von dem Buch und kann es nur weiterempfehlen! Von mir gibt es 5 von 5 Pusteblumen!