Samstag, 24. September 2016

(Rezension) Belle et la magie - Hexenherz von Valentina Fast

 
Titel: Hexenherz
Reihe: Belle et la magie
Autorin: Valentina Fast
Erscheinungsdatum: 01.09.2016
Verlag: Carlsen / Impress
Band: 1
Seiten: 388
ISBN: 9783646602654
Preis: 3,99 Euro (eBook)
 
 
 
Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt »Royal« entwickelte sich aus einer ursprünglichen Kurzgeschichte zu einer sechsbändigen Reihe.
 
 
 
**Die neue Reihe der »Royal«-Autorin Valentina Fast!**

Die 17-jährige Isabelle Monvision lebt in den Tiefen eines so geheimen Walds, dass niemand ihn betreten kann, ohne vorher in einen festen Schlaf zu verfallen. Wie alle Hexenmädchen ihres Dorfs muss sie von Kindesbeinen an nicht nur Rechtschreibung und Mathematik lernen, sondern sich auch in der Zauberei üben. Dass das nicht immer so klappt, zeigt sich, als Belle auf einer Pariser Studentenparty den gut aussehenden, aber viel zu arroganten Gaston in eine Kröte zu verwandeln versucht – was ihr nicht ganz gelingt. Doch Belle ist nicht nur irgendeine Hexe, sondern die Tochter der Hexenkönigin, und hat für ihre Fehler geradezustehen. Um den Zauber wieder rückgängig zu machen, muss sie Gaston in den Magischen Wald bringen. Worauf er nur gewartet hat…
 
 
 
Ich beobachtete sie bereits den ganzen Abend lang.
 
 
 
Da ich ein großer Fan der Autorin Valentina Fast bin und ihre Royal - Reihe bereits bis zum 3. Band verschlungen habe (den vierten Teil lese ich übrigens gerade:)) , stand es für mich fest, dass ich auch ihren neuen Reihenauftakt rund um die sympathische Hexe Belle unbedingt lesen muss!
Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht, denn die neue Reihe übertrifft sogar die vorherige der Autorin!
 
Das wunderschöne und düstere Cover ist dem Carlsen / Impress Verlag in jeder Hinsicht gelungen. Für mich ist es ein toller Eyecatcher, an dem man nicht ohne weiteres vorbei gehen kann! Auch der Inhalt des Buches überzeugt und macht einen sofort neugierig!
 
In "Belle et la magie - Hexenherz" geht es um die bereits oben genannte Isabelle, kurz Belle, ein junges aber selbstbewusstes Mädchen, das die Tochter von niemand geringeren als der Hexenkönigin selbst ist. Auch Belle ist auf dem Weg eine richtige Hexe zu werden, aber dafür muss sie erst einmal eine Prüfung ablegen. Für die sollte sie eig. fleißig lernen, aber sie geht eines Abends doch lieber mit ihrem besten Freund in der Menschenwelt feiern und verlässt für ein paar Stunden ihr Dorf, das tief verborgen, im Magischen Wald liegt. Auf der Party läuft ihr ein arroganter Typ - Gaston über den Weg, den sie nach einer Auseinandersetzung kurzerhand in einen Frosch zu verwandeln versucht. Der Zauber geht jedoch komplett schief und um Garston aus seiner ausweglosen Lage zu befreien, kann ihm Belle von nun an nur im Magischen Wald helfen. Nur weiß sie noch nicht, dass Gaston genau das vorhatte...
 
Die Handlung fand ich durchgehend spannend und unglaublich vielfältig. Viele Ereignisse überschlagen sich gleichzeitig und ich war über die Wendungen im Buch oft sehr erstaunt. Vor allem die magischen Elemente rund um die Welt, in der Belle lebt, waren sehr phantasievoll gestaltet.
 
Der Schreibstil der Autorin ist auch diesmal flüssig, locker und jugendlich und man merkt somit gar nicht, wie die Seiten an einem vorbei fliegen.
 
Auch die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und manche von ihnen waren zudem wirklich sehr unterhaltsam! Vor allem Gaston und Belle schloss ich schnell ins Herz und fieberte mit den beiden facettenreichen Protagonisten mit.
Die Nebenfiguren waren für meinen Geschmack ebenso sehr beeindruckend und ich konnte sie mir allesamt gut vorstellen, was vor allem an dem schönen, bildlichen Schreibstil der Autorin liegt.
 
Das Ende macht auf jeden Fall neugierig auf die Fortsetzung und ich freue ich mich schon sehr auf den 2. Band!

 
 
 
"Belle et la magie - Hexenherz" ist ein wunderbarer und sehr phantasievoller Fantasy- Reihenauftakt. Ich bin von dem Einfallsreichtum und den vielen Ideen der Autorin einfach nur begeistert und habe das Buch in vollen Zügen genossen! Es aus der Hand zu legen, fiel mir unheimlich schwer und das Ende des 1. Bandes stimmte mich traurig, da ich mich vorerst von den liebgewonnen Charakteren trennen musste!
Von mir gibt es deshalb 5 von 5 möglichen Sternen und eine absolute Leseempfehlung! Vor allem für Fans von Hexenromanen ist dieses Buch ein Must - Read!

 
 
An dieser Stelle gilt mein Dank dem Verlag für das tolle Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey Ilona,
    uiui das klingt super. Das Buch wartet geduldig auf meinem Kindle. Aber ich bin generell zuversichtlich. Immerhin fand ich die Royal Reihe auch echt super! :)

    Liebste Grüße,
    Liss <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Das ist eine tolle Rezi und ich würde es auch wahnsinnig gern lesen, aber warum gibt es das nicht als Print? Weißt du, ob das geplant ist? Prints haben bei mir immer Vorzug, aber vielleicht zieht es ja doch bald auf meinem Reader ein.
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen