Freitag, 12. Februar 2016

(Rezension) Mythos Academy II - Frostfluch von Jennifer Estep

 
Hallo meine lieben,
 
heute stelle ich euch den zweiten Band der phänomenalen Reihe Mythos Academy vor:
 
Frostfluch von Jennifer Estep
 
Meine Rezension zu dem ersten Band findet ihr hier:
 
 
   Klappentext:
Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auf außerhalb des Campus auf den Fersen und setzten alles daran, Gwen zu töten.
 
Erster Satz:
Logan Quinn wollte mich umbringen.
 
Meine Meinung:
Vor kurzem habe ich den ersten Band dieser tollen Fantasy - Reihe gelesen und da ich so begeistert von dem Auftakt war, stand für mich fest, dass ich so schnell es geht, den zweiten Teil lesen muss.
 
Der Einstieg in das Buch fiel mir leicht, da es eben nicht lange her war, seit dem ich den Vorgänger gelesen habe und zweitens, weil die Autorin einige Erinnerungsstützen und kurze Wiederholungen aus dem ersten Band eingebaut hat. Außerdem knüpft das Buch nahtlos an den vorherigen Band an.
 
Die Protagonistin Gwendolyn Frost fand ich auch diesmal unglaublich sympathisch. Sie ist tatsächlich eine meiner Lieblingsprotagonistinnen überhaupt. Ich mag ihren Humor wirklich sehr und muss über ihre oft giftigen, sarkastischen und sehr lustigen Aussagen schmunzeln. Auch in diesem Band schlägt sich unsere tapfere Gwen mit Schnittern des Chaos rum, die sie verfolgen. Doch wer dahinter steckt, bleibt erstmal ungewiss und ich war schon sehr gespannt darauf, es zu erfahren. Zudem kommen noch viele weitere neue Elemente zu der Geschichte hinzu, auch neue Charaktere, wie z.B. Preston, der plötzlich Logan die Konkurrenz macht.
 
Die Handlung habe ich als durchgehend spannend empfunden. Es gibt viel Action, wie z.B. die tödliche Jagd, die auf Gwen gemacht wird, es werden auch alte Geheimnisse enthüllt, die Protagonistin entwickelt ihre magische Fähigkeit weiter usw. Trotzdem fehlt dem Buch nicht an Romantik und der gutaussehende Logan ist nach wie vor einfach zum Dahinschmelzen. Ich habe die ganze Zeit mit Gwen mitgefiebert und war gespannt, ob die beiden sich endlich näher kommen.
 
Die Geschichte bekommt durch Gwen ein richtiges Leben, denn das dynamische Gypsy - Mädchen erzählt auch diesmal jedes Kapitel aus ihrer Sicht. Ihre Darstellung der Geschehnisse und des Alltags in Mythos Academy klingt immer sehr jugendlich und dadurch ist der Schreibstil auch schön flüssig und locker leicht.
 
Die neuen Ideen, die die Autorin in das Buch hat einfließen lassen, wurden sehr gut und unterhaltsam umgesetzt. Es gab so einige Wendungen, die ich überraschend fand und vor allem das Ende bietet wie beim ersten Band ein ganz großes Finale und einen Cliffhänger, der dazu förmlich einlädt, sofort mit der Fortsetzung anfangen zu müssen.
 
 
Zitat:
Alles zusammengenommen war der Fenriswolf ein zum Leben erwachter Albtraum.
Und jetzt war er hier, um mich zu töten.
 
Cover:
Die Mythos Academy Reihe hat vor kurzem neue Cover bekommen, die ich ganz hübsch finde. Vor allem der glänzende Metallic - Effekt gefällt mir sehr gut, genauso wie der Kontrast zwischen Lila und Schwarz. Allerdings erinnern mich die Cover zu stark an andere Reihen wie z.B. "Dämonentochter" und auch ein bisschen an "Das Buch der Schatten". Das finde ich wiederum sehr schade, man hätte auf jeden Fall kreativer sein können.  
 
Fazit:
Der zweite Band dieser Reihe ist auf jeden Fall eine rundum sehr gelungene Fortsetzung. Alle Charaktere wurden auch diesmal perfekt ausgearbeitet, denn sie sind alle sehr lebendig, facettenreich und unglaublich sympathisch. Auch die Antihelden in dieser Geschichte findet man irgendwie faszinierend, obwohl man einen tiefen Hass gegen sie hegt. Der Spannungsbogen zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Handlung und fand mit dem grandiosen Abschluss des zweiten Bandes ein Ende. Ich bin schon sehr gespannt wie es nun weiter geht und vergebe auch diesmal 5 von 5 möglichen Sternen!
 
 
Über die Autorin:
 
Jennifer EstepJennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«

Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    Band 1 steht schon auf meiner Leseliste! Ich bin schon gespannt, wie dir der weitere Verlauf der Reihe gefällt!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Achja wer hier von der Buchreihe Mythos Academy Fan ist. Ich habe bei Lovelybook eine Mythos Academy Fangruppe gegründet. Jeder ist herzlich eingeladen :)
    hier ist der Link dazu:
    http://www.lovelybooks.de/gruppe/124482953

    AntwortenLöschen