Sonntag, 17. Mai 2015

(Rezension) Opal - Schattenglanz, Band 3 von Jennifer L. Armentrout

 
 
Hallo Ihr Lieben!
 
Heute stelle ich euch ein Buch aus meiner Lieblingsreihe vor:
 
Opal - Schattenglanz von Jennifer L. Armentrout  
 
(Achtung! Da es sich bereits um den dritten Band handelt, enthält meine Rezension evtl. Spoiler zu den vorherigen Teilen! Wenn ihr Interesse an dem Buch habt, empfehle ich euch, erstmal meine beiden anderen Rezensionen zu lesen! Hier geht es zu:
 
 
 
 
 
 
Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 24.04.2015
Aktuelle Ausgabe: 24.04.2015
Verlag: Carlsen
Band: 03 / 05 ?
Seiten: 459
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Preis: 19,99 Euro (Gebundene Ausgabe)
13,99 Euro (eBook)
 
Klappentext:
Katy und Daemon kommen sich endlich näher. Alles scheint perfekt zu sein, doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich steht Blake wieder vor der Tür und bittet sie um Hilfe. Katy ist sich nicht sicher, ob sie ihm trauen kann, aber um ihre Freunde zu retten, würde sie alles tun selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. Was sie noch nicht weiß: Blakes Plan wird die Wahrheit über die Lux endlich in greifbare Nähe rücken. Doch er wird Katy auch weiter von Daemon entfernen, als sie es für möglich hält.
 
Erster Satz:
Ich wusste nicht genau, warum ich aufgewacht war.
 
 
Inhalt:
Das Glück scheint perfekt. Der längst totgeglaubte Bruder der Drillinge, Dawson ist endlich zurück und auch Daemon und Katy kommen sich näher. Die Protagonistin versucht auch mit aller Macht ihre Freundschaft zu Dee zu retten und außerdem steht sie bald vor ihrem Highschool-Abschluss. Doch schon bald gerät alles außer Kontrolle, denn Dawson ist nicht mehr der, der er früher war und begibt sich ständig in Gefahr um seine Freundin Beth aus den Fängen des VMs zu retten. Auch der verhasste Blake, den Katy letztes Jahr am Leben gelassen hat, taucht wieder auf und erpresst sie und ihre Freunde...
 
Meine Meinung:
Ich habe schon seit einigen Monaten auf die Fortsetzung von "Onyx" gewartet und als endlich "Opal" erschienen ist, war ich ganz aus dem Häuschen. Da ich ein großer Fan dieser Reihe bin, war diese Neuerscheinung für mich der Hit des Jahres.
Obwohl es schon etwas länger zurück liegt, dass ich den vorherigen Band gelesen habe, fiel mir der Einstieg in das Buch sehr leicht. Das lag wohl daran, dass die Autorin uns immer wieder an wichtige Ereignisse und Namen aus den vorherigen Bänden erinnert hat. Auch hat ihr besonders schöner, leichter und flüssiger Schreibstil dazu beigetragen.
 
Die Protagonisten, die ich schon so lange vermisst habe, haben mich dieses Mal auch nicht enttäuscht. Daemon ist wie eh und je arrogant, selbstverliebt aber auch sehr charmant und innerlich verletzlich. Katy wird mit jedem Band selbstbewusster und schlagfertiger, was mir wirklich sehr gut gefallen hat, weil ich so starke Protagonistinnen immer bewundere.
Im Gegensatz zu Katy hat sich Dee auch sehr verändert, aber leider im negativen Sinne. Sie ist nach dem Tod von ihrer Liebe Adam nur auf Rache aus und gibt Katy zum Teil Schuld daran, dass ihr Freund, damals sterben musste. Sie unternimmt nichts mehr mit ihr oder mit anderen Freundinnen, außer in letzter Zeit mit Ash, die Katy über alles hasst, weil diese auch mal mit Daemon zusammen war.
Ich fand es also sehr schade, dass die quirlige, humorvolle und lebenslustige Dee sich in so eine kühle und abweisende Person verwandelt hat.
Dawson, der Bruder von Dee und Daemon hat sich manchmal sehr seltsam benommen, aber mit der Zeit konnte ich sein Verhalten nachvollziehen und hatte Mitleid mit ihm, weil es so aussichtslos erschien, dass seine Beth jemals wieder frei wird und dem VM-Foltergefängnis entkommt.
 
Obwohl mich die sympathischen Protagonisten nicht enttäuscht haben, fand ich leider, dass die Handlung etwas geschwächelt hat, im Gegensatz zu dem ersten und zweiten Band der Reihe. Das lag wohl daran, dass das Buch zu Anfang etwas langweilig und monoton war und eben nicht so actionreich. Diese Zeit hat die Autorin aber mit der Beziehung zwischen Daemon und Katy überbrückt und da war ich schon neugierig wie es mit den beiden weiter geht. Denn nachdem sie sich am Ende vom zweiten Band näher gekommen sind, gab es in der Fortsetzung noch ein bisschen das Hin-und Her zwischen den beiden. Das lag wohl daran, dass Katy sich nicht daran hielt, als Daemon ihr verboten hat, sich in Gefahr zu begeben. Beide lieferten sich wieder die Wortgefechte, die ich schon in den vorherigen Bänden so geliebt habe. Doch letztendlich wissen sie beide, dass sie zueinander gehören und wir konnten als Leser den Deamon aus seiner ganz anderen, liebevollen Seite kennen lernen.
In der ersten Hälfte ging es aber nicht nur um ihre Beziehung zueinander sondern auch um die Freundschaft zwischen Katy und Dee, die nach Adams Tod völlig in den Scherben liegt. Ich fand, dass die Autorin die Darstellung der vielen Gefühlen toll gemeistert hat.
Ab der zweiten Hälfte geht es mit der Spannung endlich wieder bergauf, weil auf einmal Blake auftaucht und auch Dawson viele Probleme macht und Versuche startet um seine Beth zu befreien.
Ab diesem Zeitpunkt überschlagen sich viele Ereignisse und es ist mir wirklich nur sehr schwer gefallen, das Buch für kurze Zeit aus der Hand zu legen.
Bevor ich mich also versah, war das Buch schon leider wieder viel zu schnell zu Ende und außerdem enthält das Ende einen sehr fiesen Cliffhanger! Das ist wirklich so gemein, weil der vierte Band erst im Dezember erscheint und ich hasse es so lange auf die Fortsetzung zu warten! Das ist bei dieser Reihe wirklich der einzige große Minuspunkt! :(
 
Zitat:
Glaubte er etwa, ich würde flirten? Doch dann fuhr er fort:
"Eigentlich warte ich auf einen bestimmten Satz von dir. Wie wäre es mit <Was Samstag passiert ist, tut mir leid?>"
Am liebsten hätte ich ihm eine runtergehauen. Und ihm sein arrogantes Gehabe damit endgültig ausgetrieben. Doch anstatt bissig zu kontern, warf ich ihm nur einen wütenden Blick zu und drehte mich wieder zurück. Den Rest des Unterrichts ignorierte ich ihn und verließ danach, ohne noch ein Wort mit ihm zu wechseln, den Raum.
 
Cover:
Diese Reihe hat wirklich immer wunderschöne Cover.
Das Cover vom dritten Band ist ebenso in schillernden Farben gehalten, diesmal aber in Türkis. Zu sehen sind drei schwarze Silhouetten. Die beiden rechts sind wohl Katy und Daemon und der Junge, der abseits steht, ist wohl Blake oder Dawson.
Huh, dieses Cover ist wirklich ein Traum. Es ist sowohl in der Hand auch als im Regal ein wundervoller und schöner Eyecatcher.
 
Fazit:
Der dritte Band dieser unglaublich tollen Reihe war leider am Anfang etwas wenig spannender als bei seinen Vorgängern. Nichtsdestotrotz wurde es ab der Hälfte jedoch sehr actionreich, sodass mich das Buch wieder in seinen gewohnten Bann ziehen konnte. Die Autorin konnte mich also auch diesmal mit ihrer Fortsetzung begeistern, weil sie ein spannendes Buch erschaffen hat, voller sehr individueller Charaktere, die alle ihre Schwächen, Stärken, Macken und Kanten haben. All die vielen Gefühle und Beziehungen wurden so wundervoll beschrieben, dass ich mich in jeden der vielen Figuren bestens hineinversetzten konnte.
Dieses Buch ist auf jeden Fall ein Muss für alle, die bereits den ersten und zweiten Band dieser Reihe gelesen haben und natürlich für alle Fantasy-Fans, die eine starke Protagonistin bevorzugen und eine schöne, romantische aber keine einfache Liebesgeschichte erwarten!
Ich vergebe auch diesmal 5 von 5 möglichen Sternen an das tolle Buch, weil es meinen Erwartungen gerecht wurde, trotz der Tatsache, dass der Anfang nicht unbedingt vor Spannung trotze.
 
 
Über die Autorin:
 
 
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombi-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort an die Spitze der New-Yorker-Times-Bestsellerliste kletterten.
 

Kommentare:

  1. Hey ;)
    Jetzt habe ich mir auch endlich mal den zweiten Band bestellt! ;)
    Ich freue mich wenn ich ihn endlich habe.
    Tolle Rezi

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hi
    ich liest gerade das Buch Opal & ich findet es super.
    Die Jennifer L. Armentrout weiß genau wie sie die Leser in ihren Bann ziehen kann. Wenn ich anfange mit Lesen kann ich nicht so schnell aufhören. Ich liebe die Lux-Reihe.
    Und Tolle Rezi :)
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen